Australien Beneath the Southern Skies RAM

1) Bekanntheit – Namen – Herkunftsland
Mit der Goldmünze "Beneath the Southern Skies" erscheint eine neue atemberaubende Anlagemünze der Royal Australian Mint. Die Münze ist eine Hommage an Stuart Devlin, welcher viele der Umlaufmünzen Australiens entworfen hat.

2) Beschreibung der Münze
Das Motiv der Vorderseite zeigt neben dem Nennwert von 100 Dollar den australischen Kontinent mit einem daneben abgebildeten Sternbild "Kreuz des Südens". Im Hintergrund dieser Motive sind Längen- und Breitengrade der Erde abgebildet. Auf der Rückseite, wie bei allen Münzen des britischen Commonwealth, ist das Konterfei der Queen Elisabeth dargestellt.

3) Nennwert – Zahlungsmittel – Wert
Die Münze hat einen Feingehalt von 999,9 Au und gilt als offizielles Zahlungsmittel in Australien, mit einem Nennwert von 100 Dollar.

4) Weitere Einheiten – Stückelungen
Die Münze gibt es ausschließlich in der 1 Unzen Stückelung und entweder aus Gold oder Silber.

5) Besonderheiten – Prägejahre – Geschichte – Auflage
Als sich Australien 1964 auf den Währungswechsel von Pfund zu Dollar vorbereitete, gewann er einen Wettbewerb, durch den er die ersten Dezimalmünzen des Landes entwerfen konnte. Einer seiner früheren Entwürfe, welcher den australischen Kontinent neben dem legendären Kreuz des Südens zeigt, wurde für diese Münze neu interpretiert. Die Südliche Kreuzkonstellation ist ein auffälliges Sternbild der südlichen Hemisphäre, welches Reisenden und Entdeckern als Orientierung galt.

Als reine, in der Auflage unlimitierte Münze, eignet sich diese bestens zur Wertanlage. Die Münzen sind alle gekapselt und werden in kleinen 10er Rollen verpackt ausgeliefert.