Fiji Taku Schildkröte

1) Bekanntheit - Namen - Herkunftsland
Die Münze Fiji Taku Schildkröte wird im Auftrag der "Reserve Bank of Fiji" von der New Zealand Mint geprägt. Sie hat, im Vergleich zu anderen Silberanlage-Münzen, aufgrund der sehr jungen Erstausgabe im Jahr 2010, gutes Potential noch beliebter zu werden.

2) Beschreibung der Münze
Auf der Vorderseite (Avers) zeigt sich das gleichbleibende Motiv einer Karett-Schildkröte, welche von den Einwohnern der Fidschi-Inseln "Taku" genannt wird. Auf der Rückseite (Revers) ist als Oberhaupt des Commonwealth, zu dem auch die Fidschis zählen, das Portrait von Queen Elizabeth II abgebildet.

3) Nennwert - Zahlungsmittel - Wert
Die Fiji Münze ist eine Anlagemünze (Bullionmünze) und dort offizielles Zahlungsmittel. Der Nennwert der bis 2018 erscheinenden Münze beträgt bei der 5-Unzen-Münze 10 Fidschi-Dollar, bei der Unze 1 Dollar.

4) Weitere Einheiten - Stückelungen
Der „Fullsovereign“ und der „Halfsovereign“ stellen die klassischen Stückelungen dar, da sie ursprünglich für den Umlauf geprägt wurden. Darüber hinaus existierende Einheiten, also Stückelungenunterhalb bzw. oberhalb eines Pfunds, sind derviertel, zwei und fünf Pfund Sovereign, die jedoch nur als Bestandteil von Sets und in sehr kleiner Auflage in manchen Jahren herausgegeben werden.

Größe Gewicht Feingewicht Nennwert Prägejahre
5 Unzen 155,52 g 155,52 g 10 FID seit 2011
1 Unze 31,1 g 31,12 g 2 FID seit 2010
1/2 Unze 15,5 g 15,5 g 1 FID seit 2012


5) Besonderheiten - Prägejahre - Geschichte - Auflage
Die Fiji Münze wird seit 2010 als 1-Unze-Silbermünze und seit 2011 auch als 5-Unzen-Silbermünze geprägt. Die Münze soll bis 2018 erscheinen. Die Auflagehöhe richtet sich nach der Auftragslage und variiert so von Jahr zu Jahr. Eine Limitierung ist i.d.R. nicht vorgesehen.