Italien Lire LMU

1) Bekanntheit - Namen - Herkunftsland
Die Goldmünzen aus Italien, die im Rahmen der Lateinischen Münzunion (LMU) geprägt wurden, waren in ganz Europa anerkannt und zirkulierten im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Als Teil der LMU, einer Währungsunion bestehend aus Frankreich, Belgien, der Schweiz, Griechenland und Italien, hatte die italienische Goldwährung das Ziel, den Handel und die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsländern zu erleichtern und stabile Wechselkurse zu gewährleisten.

2) Beschreibung der Münze
Die italienischen Goldmünzen innerhalb der LMU zeichneten sich durch ihre prächtige Gestaltung aus. Die Vorderseite dieser Münzen zeigte in der Regel das Portrait eines italienischen Monarchen oder ein nationales Symbol, das die Kultur und Identität des Landes repräsentierte.

3) Nennwert - Zahlungsmittel - Wert
Die Nennwerte dieser italienischen Goldmünzen wurden in Lire angegeben, der nationalen Währung Italiens. Sie waren offizielles gesetzliches Zahlungsmittel innerhalb der Mitgliedsstaaten der LMU und wurden für Handels- und Zahlungszwecke akzeptiert. Der tatsächliche Wert der Münzen hing von ihrem Goldgehalt und Gewicht ab und entsprach dem festgelegten Wechselkurs innerhalb der LMU. Heutzutage liegt er Materialwert weit über dem Nennwert und viele LMU Münzen haben zusätzlich noch einen hohen Sammlerwert.

4) Weitere Einheiten - Stückelungen
Die italienischen Goldmünzen innerhalb der LMU wurden in verschiedenen Stückelungen ausgegeben, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Wirtschaft und des Handels gerecht zu werden. Zu den häufigsten Stückelungen gehörten Münzen zu 100 Lire, 50 Lire, 20 Lire, 10 Lire, 5 Lire, 40 Lire und 80 Lire. Jede Stückelung repräsentierte eine spezifische Goldmenge und Feinheit, was eine Vielzahl von Transaktionen ermöglichte.

Nennwert (Lire) Gewicht g Feingewicht g
100 Lire 32,26 29,03
50 Lire 16,13 14,52
20 Lire 6,45 5,81
10 Lire 3,23 2,91
5 Lire 1,61 1,45
40 Lire 12,9 11,61
80 Lire 25,81 23,23


5) Besonderheiten - Prägejahre - Geschichte - Auflage
Diese italienischen Goldmünzen zeichneten sich durch außergewöhnliche Qualität und Handwerkskunst aus. Sie wurden zwischen 1865 und 1926 geprägt und waren Zeugen bedeutender historischer Ereignisse und wirtschaftlicher Entwicklungen in dieser Zeit. Das Ziel der LMU, die Wechselkurse zu stabilisieren, stand vor Herausforderungen, insbesondere durch Schwankungen der Gold- und Silberpreise. Dennoch gelang es der Union, den internationalen Handel und die finanzielle Zusammenarbeit zu fördern.
Hinsichtlich der Prägejahre und spezifischer Auflagenzahlen bieten umfassende Münzkataloge und historische Archive detaillierte Informationen zu den verschiedenen Ausgaben und Varianten dieser italienischen Goldmünzen innerhalb der Zeitachse der LMU. Das Studium dieser Aufzeichnungen enthüllt die numismatische Bedeutung und den historischen Kontext dieser faszinierenden Geldstücke.
 

Ausgabe Land / Staat Nennwert Art / Typ / Herrscher / Jahrgänge
Italienische Staaten – Königreich Napoleon 20 Lire Napoleon I 1808-1814
  40 Lire Napoleon I 1807-1814
Italienische Staaten - Lombardei 20 Lire 1848
  40 Lire 1848
Italienische Staaten - Neapel 20 Lire Joachim Murat/Napoleon 1813
  40 Lire Joachim Murat/Napoleon 1813
Italienische Staaten – Kirchenstaat 5 Lire Pius IX 1866-1867
  10 Lire Pius IX 1866-1869
  20 Lire Pius IX 1866-1870
  50 Lire Pius IX 1866-1870
  100 Lire Pius IX 1866-1869
Italienische Staaten – Parma 20 Lire Maria Luigia 1815, 1832
  40 Lire Maria Luigia 1815, 1821
Italienische Staaten – Piemont / Subalpine Gallien 20 Francs Marengo 1800-1801
Italienische Staaten – San Marino 10 Lire 1925
  20 Lire 1925
Italienische Staaten – Sardinien 10 Lire Carlo Alberto 1832-1847; Vittorio Emanuele II 1850-1860
  20 Lire Vittorio Emanuele I 1816-1820, 1821; Carlos Felix 1821-1831; Carlos Alberto 1831-1849; Vittorio Emmanuel II 1850-1861
  40 Lire Carlos Felix 1822-1831
  50 Lire Carlos Alberto 1832-1843
  80 Lire Vittorio Emanuele I 1821; Carlos Felix 1823-1831
  100 Lire Carlos Alberto 1832-1842
Italienische Staaten - Vereinigte Provinzen 10 Lire Vittorio Emmanuel II 1860
  20 Lire Vittorio Emmanuel II 1860
Italienische Staaten - Venedig 20 Lire 1848
Italien 5 Lire Vittorio Emanuele II 1863-1865
  10 Lire Vittorio Emanuele II 1861-1865; Vittorio Emanuele III 1910, 1912, 1926-1927
  20 Lire Vittorio Emanuele II 1861-1878; Umberto I 1879-1897; Vittorio E
  50 Lire Vittorio Emanuele II (1864); Umberto I (1884-1891); Vittorio Emanuele III (1910-1912, 1926-1927, 1931-1933, 1936)
  100 Lire Vittorio Emanuele II (1864, 1872, 1878); Vittorio Emanuele III (1904-1905, 1910, 1912, 1927, 931-1933,1936, 1937-1940)

Italien 20 Lire Goldmünze Diverse Jahrgänge

Italien 20 Lire Goldmünze Diverse Jahrgänge

472,02 €

5,81 g / 81,24 € pro g

zzgl. Versandkosten

Italien 20 Lire Goldmünze Umberto I.

Italien 20 Lire Goldmünze Umberto I.

489,60 €

5,81 g / 84,27 € pro g

zzgl. Versandkosten

Italien 20 Lire Goldmünze Vittorio Emanuele II.

490,01 €

5,81 g / 84,34 € pro g

zzgl. Versandkosten

Italien 20 Lire Goldmünze Vittorio Emanuele III.

3.176,93 €

5,81 g / 546,80 € pro g

Differenzbesteuert zzgl. Versandkosten

Lagerbestand 1

Italien 20 Lire Goldmünze Vittorio Emanuele III.

3.306,84 €

5,81 g / 569,16 € pro g

Differenzbesteuert zzgl. Versandkosten

Lagerbestand 1